Humbaur spendet an den Krümelhof – 1850€ für Kinder und ihre tierischen Helfer

Zwischen Mümmeln, Muhen und Miauen: Auf dem Krümelhof in Augsburg betritt man eine andere Welt. Es ist die Welt von Alexandra Schorer und ihren 198 Tieren, die sie gemeinsam mit insgesamt 14 Mitarbeitenden versorgt. Doch es sind nicht irgendwelche Tiere, denn Kaninchen und Co. haben eine ganz besondere Aufgabe: Im Rahmen von tiergestützten Interventionen helfen sie Kindern mit Missbrauchserfahrungen, ihre Traumata zu überwinden. Ein Projekt, das der Gersthofener Anhängerhersteller Humbaur nun mit einer Spende unterstützte.

Angefangen hat alles vor 11 Jahren. Alexandra Schorer war damals schon als Heilerziehungspflegerin in einem Kinderheim tätig. Viele der Kinder, mit denen sie arbeitete, hatten jedoch Schwierigkeiten, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Einzig ihrem Therapiehund vertrauten sie sich an. Als die Erwachsenen jedoch Bedenken wegen des Dobermann-Mischlings hatten, musste der Freund auf vier Pfoten weichen. „Seither haben die Kinder nie wieder gesprochen“, erzählt Alexandra Schorer.

Kurzerhand fasste sie einen Entschluss: Gemeinsam mit ihrem verbannten Therapiehund und einigen Kaninchen setzte sie den ersten Grundstein für den Krümelhof. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Tiere hinzu. Inzwischen erstreckt sich der Krümelhof über 2,5 Hektar und beherbergt unter anderem Esel, Trampeltiere, Wasserschweine, Alpakas, Schafe, Pferde, Hühner – die Liste ist lang. Viele der Tiere stammen selbst aus schwierigen Verhältnissen. Nun helfen sie Kindern und Jugendlichen, ihre Traumata zu bewältigen. 

Bei den Tieren lernen die Kinder, Verantwortung zu übernehmen, ihren Körper wahrzunehmen und sie entwickeln ein Verständnis dafür, dass es ganz natürlich ist, Grenzen zu setzen. Die Erfahrungen sind hervorragend: Viele der Kinder, die damals von Alexandra Schorers Tieren begleitet wurden, haben heute Ihre Vergangenheit hinter sich gelassen, sind berufstätig und stehen mit beiden Beinen im Leben. 

Neben der tiergestützten Therapie lebt der Hof auch von den Einnahmen durch angebotene Events, wie Betriebsausflüge und Alpakawanderungen. Doch der Unterhalt ist nicht günstig: Laufende Kosten, unvorhergesehene Tierarztrechnungen und Anschaffungen sind dafür verantwortlich, dass sich der Hof „mehr schlecht als recht“ finanziert, wie Alexandra Schorer sagt. 

Dieses besondere Projekt verdient daher unbedingt finanzielle Unterstützung, fand auch Oliver Czech, Geschäftsführer des Anhängerherstellers Humbaur in Gersthofen. So kam ihm die Idee, den Krümelhof mit einer Spende unter die Arme zu greifen. Der Erlös in Höhe von 1850 € stammte dabei aus einer ganz speziellen Spendenaktion: So erhielt Humbaur als langjähriger Sponsor der Augsburger Panther die originalgetragenen Trikots aus Ihrem Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers am 06. Januar. Die begehrten Kleidungsstücke wurden anschließend unter der Belegschaft zum Verkauf angeboten. Insgesamt 3700 € kamen so zusammen. Die Hälfte davon ging bereits an den Verein „7xSieben“ zur Förderung von Kinderhilfsprojekten. Nun konnte Oliver Czech die andere Hälfte an Alexandra Schorer und ihren Krümelhof übergeben. 

In welches Vorhaben genau das Geld fließen wird, steht noch nicht fest. Vielleicht in einen überdachten Reitplatz oder vielleicht auch in die individuelle Förderung einzelner Kinder, überlegt Alexandra Schorer. Eines ist sicher: Die Freude über die Spende ist groß und die Ideen, die mit dem Geld umgesetzt werden könnten, zahlreich – fast so zahlreich wie die vielen tierischen Bewohner des Krümelhofs. 


Humbaur macht's möglich

Humbaur zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und über 1 000 Varianten von Fahrzeugaufbauten. Mit 600 Beschäftigten werden rund 60 000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 50 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre. Besuchen Sie uns unter: www.humbaur.com