Vorhang auf für die Mawev Show 2024

Vom 10. bis 13. April präsentiert die Humbaur GmbH gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Kögel auf der Mawev Show auf dem Freigelände Ost – G90 im österreichischen St. Pölten eine breite Palette an Transport-lösungen aus dem Schwerlast- und Baumaschinenbereich.

Drei Humbaur Schwerlastanhänger auf gelbem Hintergrund als Ankündigung zur Mavew Show 2024 | © Humbaur GmbH

Es ist wieder so weit: Europas aufregendste Großbaustelle öffnet ihre Tore. Vom 10. bis 13. April können auf rund 225.000 m2 Baumaschinen, Baugeräte und Baufahrzeuge von über 200 internationalen Ausstellern besichtigt und getestet werden. Humbaur hat für die Messe einige Neuheiten im Gepäck.

Ganz nach dem Motto „Demonstration statt reiner Präsentation“ können Fachbesucher auf dem Ausstellungsgelände in St. Pölten in Österreich die Fahrzeuge auf der Mawev Show nicht nur ansehen, sondern auch auf Herz und Nieren testen. In einem eigenen Bereich dreht sich beispielsweise alles um LKWs. So können die Fahrzeuge auf einer gesonderten Teststrecke unter realistischen Bedingungen gefahren werden. Auch die Humbaur GmbH präsentiert dort diverse Schwerlast- und Nutzfahrzeuge.

Messeneuheit: HTK10

Pünktlich zur Messe hat Humbaur mit dem Tandem-Dreiseitenkipper HTK10 ein komplett neues Fahrzeug entwickelt, angepasst an die aktuellen Marktanforderungen. So punktet das Modell beispielsweise mit neuen Schwenkbinderingen und einem neuen Unterfahrschutz, der schmutzabweisend konstruiert ist. Eine 2-teilige schwenk- und pendelbare Rückwand erleichtert das Einhängen der Anlegerampen zum Auffahren.

HTS Satteltieflader: Der Spezialist für die schweren Fälle

Der HTS ist entweder mit oder ohne Radmulden verfügbar und durch seine robuste Bauweise die Transportlösung für die ganz großen Baufahrzeuge und Container. Durchdachte Features machen den Transport besonders leicht. So ist bei den Aluminium-Bordwänden am erhöhten Plateau beispielsweise ein großzügiger Werkzeugkasten an der Vorderwand angebracht, welcher viel Stauraum bietet.

Der einmalig flache Auffahrwinkel von 10° macht das Auffahren für die Baumaschinen über die 3,15 m langen Rampen einfach und sicher. Einfach und sicher passt das Fahrzeug sich auch an verschiedene Zugmaschinen an. Durch einen umschraubbaren Königszapfen passt der Sattelauflieger auf Zugmaschinen mit zwei oder drei Achsen.

FlexTip – Dreiseitenkipper-Aufbau mit maximaler Nutzlast

Wer beim Transportieren nicht nur flexibel sein will, sondern auch größtmögliche Robustheit benötigt, ist mit dem Dreiseitenkipper-Aufbau FlexTip bestens beraten. Er lässt sich schnell beladen, ist auf drei Seiten abkippbar und für verschiedene Fahrzeugmodelle und Einsatz-zwecke verfügbar. Das Brückenblech und der Rahmen sind vollständig feuerverzinkt und so-mit optimal vor Rost und Korrosion geschützt. Die elektrische Kippfunktion lässt sich bequem per App steuern und serienmäßig sorgen Arbeitsscheinwerfer für gute Sicht. Acht versenkba-re Zurrpunkte sowie die Airlineschiene am Stahlgitteraufsatz garantieren eine optimale Ladungssicherung.

Neuerungen zum April

Alle Schwerlast-Fahrzeuge werden mit einer Voll-LED-Beleuchtung und blinkenden Seiten-markierungsleuchten ausgestattet. Diese bringen nicht nur eine moderne Optik, sondern vor allem auch mehr Sicherheit im Straßenverkehr mit sich.

Außerdem werden die Holzböden der Schwerlast-Fahrzeuge serienmäßig druckimpräg-niert/lasiert, sodass eine noch höhere Qualität der Anhänger gewährleistet werden kann. Zum einen hat dies Einfluss auf eine wertigere Optik, zum anderen wird die Lebensdauer der Böden merklich gesteigert.

Humbaur Standort auf der Mawev Show

Humbaur präsentiert diese und weitere Highlights aus dem Schwerlastbereich auf dem Frei-gelände Ost – G90.

Bilddownload

Bilder der Exponate finden Sie hier.

Als Bildquelle geben Sie bitte Humbaur GmbH an.


Pressekontakt

Franziska Kreuzer

PR & Content Managerin

Humbaur macht's möglich

Humbaur zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und über 1 000 Varianten von Fahrzeugaufbauten. Mit 600 Beschäftigten werden rund 60 000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 50 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre. Besuchen Sie uns unter: www.humbaur.com