Hoher Besuch bei der Firma Humbaur

Kinder besuchen ihre berufstätigen Eltern am schulfreien Buß- und Bettag bei der Arbeit. Auch ein Überraschungsgast kam vorbei.

Kinder stehen vor einem LKW der mit den Logos von Kögel und Humbaur bedruckt ist | © Humbaur GmbH

Wohin mit den Schulkindern am schulfreien Buß- und Bettag? Diese Frage können Vollzeit arbeitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Humbaur leicht beantworten. Denn auch in diesem Jahr konnten sechs- bis vierzehnjährige Kinder interessierter Angestellter am Humbaur Kids Day teilnehmen.

Von 6 bis 16 Uhr war am gestrigen Mittwoch am Standort Gersthofen ein buntes Rahmenprogramm mit Spielen, Basteln und Mittagessen für den Nachwuchs der Humbaur Mitarbeitenden geboten. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Die Eltern mussten sich nicht darum sorgen, wer ihren Nachwuchs an diesem Tag betreut, und die Kinder konnten einen Blick in die Arbeitsstätte ihrer Eltern werfen. Organisiert und durchgeführt wird der Tag traditionell von den Auszubildenden des Gersthofener Anhängerherstellers: von der Planung des Ablaufs über die Verwaltung der Anmeldungen und Besorgen der Materialien bis hin zur Begleitung des kompletten Tages.

Ein ganz besonderer Überraschungsgast war ebenfalls vor Ort: Blicki, das Känguru-Maskottchen vom Blicki e. V. Die Firma Humbaur unterstützt den Verein schon seit einiger Zeit und führt gemeinsam mit Blicki kostenlose Workshops an Grundschulen und Kindergärten durch, in dem die Kinder spielerisch für den Straßenverkehr sensibilisiert werden. Wie kann ich sicher die Straße überqueren? Was ist ein toter Winkel? Und wie sieht eigentlich ein LKW-Fahrer den Straßenverkehr? Gemeinsam mit Monika Humbaur, Geschäftsführerin der Humbaur Holding und Botschafterin vom Blicki e. V., hat Blicki den Eltern und ihren Kindern Näheres zur Initiative erzählt und es sich natürlich nicht nehmen lassen, im Anschluss eine Runde „Grünes Licht“ mit den Kindern zu spielen.

„Mir ist es ein persönliches Anliegen, die Blicki-Verkehrsinitiative immer mehr Eltern und Kindern näherzubringen. Umso mehr freue ich mich, dass wir dies nun sogar in den eigenen Hallen tun konnten und den Blick unserer Mitarbeitenden für das Thema Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr nochmal mehr schärfen konnten“, so Monika Humbaur.

Die Firma Humbaur freut sich bereits auf die nächste Auflage des Kids Day.


Pressekontakt

Franziska Kreuzer

PR & Content Managerin

Humbaur macht's möglich

Humbaur zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und über 1 000 Varianten von Fahrzeugaufbauten. Mit 600 Beschäftigten werden rund 60 000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 50 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre. Besuchen Sie uns unter: www.humbaur.com